COVID-19 Fragebogen für Jugendliche

Liebe Jugendliche und liebe junge Erwachsene! Wir sind eine Gruppe von Forschern und interessieren uns dafür, wie Du die Corona-Zeit erlebt hast und was das für Dich bedeutet hat und wir wollen auch wissen, wie gesund Du bist! 

Diese Umfrage ist freiwillig, Du kannst sie jederzeit abbrechen. Es dauert ca. eine Viertelstunde um diesen Fragbogen auszufüllen. 

Als erstes bitten wir Dich, das Geburtsdatum einzugeben, da sich die Fragen für jüngere Menschen von denen über 18 unterscheiden. 

 .   . 

Frage 1: Ich bestätige, dass ich diese Umfrage freiwillig und unbeeinflusst beantworte und einverstanden bin, dass diese Daten für Forschungszwecke verwendet werden dürfen.(Pflichtfeld)

Falls Du bei Frage 1 "nein" gewählt hast, brich die Teilnahme an dieser Umfrage jetzt bitte einfach ab.

 

Allgemeine Fragen und Informationen: 



Geburtsgeschlecht: (Pflichtfeld)

Geschlechtsidentität:


Berufliche Situation:
(Mehrfachnennungen sind möglich)


Wenn Schule: 


Klasse:

Wenn Lehre: 


Ausbildungsjahr:

Wenn Arbeit: 


Arbeitest Du:

Wenn arbeitslos: 

seit wann:

Wenn in Schulung/AMS: 

seit wann:

Lebst Du bei deiner Familie?(Pflichtfeld)

Wenn "nein": Lebst Du


Wie viele Menschen leben in Deinem Haushalt?(Pflichtfeld)



Arbeitet Dein Vater


Arbeitet Deine Mutter

Ist ein oder beide Elternteile arbeitslos?

Falls Deine Mutter arbeitslos ist, seit wann:

Falls Dein Vater arbeitslos ist, seit wann:

Nun kommen einige Fragen zu Deiner Lebenssituation während der Corona-Krise:

Warst Du selbst in Quarantäne?(Pflichtfeld)

Bist Du selbst an COVID-19 erkrankt?(Pflichtfeld)

Ist eines Deiner Familienmitglieder oder näheren Angehörigen an COVID-19 erkrankt gewesen?(Pflichtfeld)

Ist ein Familienmitglied oder ein nähere(r) Bekannte/r an COVID-19 verstorben?(Pflichtfeld)

Bist Du oder Deine Familie durch die COVID-19-Pandemie von Geldsorgen bedroht?(Pflichtfeld)

Arbeitet Deine Mutter in einem Corona-Schlüsselberuf (Beruf, der für die Versorgung unabdingbar ist)?

Wenn "ja", in welchem


Arbeitet Dein Vater in einem Corona-Schlüsselberuf (Beruf, der für die Versorgung unabdingbar ist)?

Wenn "ja", in welchem


Arbeitet Dein(e) PartnerIn in einem Corona-Schlüsselberuf (Beruf, der für die Versorgung unabdingbar ist)?

Wenn "ja", in welchem


Hast Du eine Erkrankung, die bereits vor der Corona-Krise bestanden hatte?(Pflichtfeld)

Wenn "ja", welche?
(Mehrfachnennungen sind möglich)



Wurdest Du während der Corona-Krise medizinisch betreut?(Pflichtfeld)

Bist Du zur Zeit in stationärer Betreuung? (Pflichtfeld)

Wenn "ja", wo?



Hast Du versucht während der Corona-Krise medizinische/psychotherapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen?(Pflichtfeld)

Wenn "ja", wurde Dir zufriedenstellend geholfen?

 

  
 


Kam es durch die Corona-Krise zu gravierenden Lebensveränderungen?(Pflichtfeld)

Wenn "ja", welche?
(Mehrfachnennungen sind möglich)



Jetzt kommen Fragen zu Deinen Erfahrungen während der Corona-Krise: Was hat Dir am meisten gefehlt und wie sehr?

Schule(Pflichtfeld)

 

  
 

Freunde(Pflichtfeld)

 

  
 

Sport(Pflichtfeld)

 

  
 

Bewegung(Pflichtfeld)

 

  
 

Musizieren(Pflichtfeld)

 

  
 

Großeltern(Pflichtfeld)

 

  
 

Shoppen(Pflichtfeld)

 

  
 


Gefehlt "Sonstiges"

 

  
 

Was hat Dich während dieser Zeit am meisten belastet oder belastet Dich immer noch:

Einsamkeit(Pflichtfeld)

 

  
 

Beziehung zu Eltern(Pflichtfeld)

 

  
 

Beziehung zu Geschwistern(Pflichtfeld)

 

  
 

das Gefühl eingesperrt zu sein(Pflichtfeld)

 

  
 

Gefühl der Enge(Pflichtfeld)

 

  
 

Schulstress durch E-Learning(Pflichtfeld)

 

  
 

Eltern verlieren Arbeit(Pflichtfeld)

 

  
 

Ängste(Pflichtfeld)

 

  
 


Belastung "Sonstiges"

 

  
 


Belastung "Sonstiges"

 

  
 


Belastung "Sonstiges"

 

  
 

Was hat Dir geholfen:

Online Kontakte mit Freunden(Pflichtfeld)

 

  
 

Online Kontakte mit LehrerInnen(Pflichtfeld)

 

  
 

Soziale Internet-Medien (Instagram, Snapchat etc.)(Pflichtfeld)

 

  
 

Meine Familie(Pflichtfeld)

 

  
 

das Internet (Informationen, Spielen)(Pflichtfeld)

 

  
 

Malen(Pflichtfeld)

 

  
 

Musizieren(Pflichtfeld)

 

  
 

Basteln(Pflichtfeld)

 

  
 

Schreiben(Pflichtfeld)

 

  
 

Filme anschauen(Pflichtfeld)

 

  
 

Spielen (auch Computer/Konsole)(Pflichtfeld)

 

  
 

Therapie(Pflichtfeld)

 

  
 

Sport(Pflichtfeld)

 

  
 


Hilfe "Sonstiges"

 

  
 


Hilfe "Sonstiges"

 

  
 


Hilfe "Sonstiges"

 

  
 

Was ist schwierig gewesen an dieser Zeit?

Es ist ruhiger(Pflichtfeld)

 

  
 

Das andere Lernen(Pflichtfeld)

 

  
 

Die vielen online Kontakte(Pflichtfeld)

 

  
 

Nicht in die Schule gehen können(Pflichtfeld)

 

  
 

Die Freunde/Freundinnen nicht treffen können(Pflichtfeld)

 

  
 

Die Großeltern nicht treffen können(Pflichtfeld)

 

  
 

Dass alle zu Hause sind(Pflichtfeld)

 

  
 

Stress mit den Eltern(Pflichtfeld)

 

  
 

Stress mit den Geschwistern(Pflichtfeld)

 

  
 


Schwierigkeit "Sonstiges"

 

  
 


Schwierigkeit "Sonstiges"

 

  
 


Schwierigkeit "Sonstiges"

 

  
 

Gab es während der Corona-Zeit mehr Streit in Deiner Familie? (Pflichtfeld)

Gab es während der Corona-Zeit mehr Gewalt in Deiner Familie? (Pflichtfeld)


Hast Du in dieser Zeit mehr Rauschmittel (Alkohol, Drogen) konsumiert?


Was ist gut an dieser Zeit?

Es ist ruhiger(Pflichtfeld)

 

  
 

Weniger Lernstress(Pflichtfeld)

 

  
 

Kein Stress mit MitschülerInnen(Pflichtfeld)

 

  
 

Kein Stress mit Lernen(Pflichtfeld)

 

  
 

Weniger Stress mit den Eltern/ Freunden(Pflichtfeld)

 

  
 

Zeit um Dinge zu machen zu denen Du sonst nicht kommen(Pflichtfeld)

 

  
 

Weniger Umweltverschmutzung(Pflichtfeld)

 

  
 

Es schauen alle aufeinander(Pflichtfeld)

 

  
 


Stärke "Sonstiges"

 

  
 


Stärke "Sonstiges"

 

  
 


Stärke "Sonstiges"

 

  
 

Was kannst Du aus der Zeit lernen:

Life-Beziehungen sind besser als Internet-Kontakte(Pflichtfeld)

 

  
 

Freunde sind wichtig(Pflichtfeld)

 

  
 

Bewegung und Sport sind wichtig(Pflichtfeld)

 

  
 

Musik / Künste sind wichtig(Pflichtfeld)

 

  
 

Selbstbeschäftigung ist wichtig(Pflichtfeld)

 

  
 

Eigenständigkeit ist wichtig(Pflichtfeld)

 

  
 

Berufserfahrungen sind wichtig(Pflichtfeld)

 

  
 

Schule ist wichtig(Pflichtfeld)

 

  
 


Wichtigkeit "Sonstiges"

 

  
 


Wichtigkeit "Sonstiges"

 

  
 


Wichtigkeit "Sonstiges"

 

  
 

Wie sehr warst/ bist Du mit dem Angebot deiner Schule/Lehre/Arbeitsplatz während der Corona- Krise zufrieden?(Pflichtfeld)

 

  
 

Bist Du in irgendeiner Form sozial engagiert?(Pflichtfeld)

Wenn "ja", wie wichtig ist Dir das?

 

  
 










Hier sind nun ein paar Fragen zu einer eventuellen Beeinträchtigung während der letzten 8 Wochen: wie stark fühltest Du dich durch die folgenden Probleme beeinträchtigt:

Sorgen über meine Gesundheit(Pflichtfeld)

 

  
 

Sorgen über mein Aussehen oder Gewicht (Pflichtfeld)

 

  
 

Wenig sexuelles Verlangen oder Vergnügen(Pflichtfeld)

 

  
 

Schwierigkeiten mit Freundin, Partnerin(Pflichtfeld)

 

  
 

Schwierigkeiten mit Eltern oder Geschwistern(Pflichtfeld)

 

  
 

Belastung durch Versorgung von nahen Angehörigen(Pflichtfeld)

 

  
 

Stress bei Arbeit oder Schule(Pflichtfeld)

 

  
 

Finanzielle Probleme oder Sorgen(Pflichtfeld)

 

  
 

Niemand zu haben, mit dem ich meine Probleme besprechen kann(Pflichtfeld)

 

  
 

Etwas Schlimmes, das vor kurzem passiert ist(Pflichtfeld)

 

  
 

Gedanken an schreckliche Erlebnisse von früher (z.B. Naturkatastrophe, Gewalterleben, Unfall o.ä.)(Pflichtfeld)

 

  
 

Nun fragen wir, wie Du normalerweise durch Krisen/schwierige Zeiten kommst:

Ich neige dazu, mich nach schwierigen Zeiten schnell zu erholen(Pflichtfeld)

 

  
 

Es fällt mir schwer, stressige Situationen durchzustehen(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich brauche nicht viel Zeit, um mich von einem stressigen Ereignis zu erholen(Pflichtfeld)

 

  
 

Es fällt mir schwer zur Normalität zurückzukehren, wenn etwas Schlimmes passiert ist(Pflichtfeld)

 

  
 

Normalerweise überstehe ich schwierige Zeiten ohne größere Probleme(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich brauche tendenziell lange, um über Rückschläge in meinem Leben hinwegzukommen(Pflichtfeld)

 

  
 

Die kommenden Fragen beschäftigen sich mit den Gedanken und Gefühlen zu Selbstmord und Selbstverletzung in den letzten 8-12 Wochen. Bitte lies Dir die Fragen gründlich durch und beantworte diese so genau Du kannst.

Hattest Du in den letzten 8-12 Wochen jemals Gedanken Dir das Leben nehmen zu wollen?(Pflichtfeld)

Hattest Du jemals einen Plan gehabt Dich umzubringen?(Pflichtfeld)

Hattest Du jemals in dieser Zeit etwas gemacht um andere glauben zu lassen, dass Du dich umbringen wolltest, obwohl Du keinen Wunsch hattest dies tatsächlich zu tun?(Pflichtfeld)

Hattest Du jemals in dieser Zeit den Versuch unternommen Dich umzubringen, bei dem die Absicht bestand zu sterben?(Pflichtfeld)

Hattest Du jemals Gedanken daran Dich selbst zu verletzen, ohne dabei sterben zu wollen?(Pflichtfeld)

Hattest Du Dich jemals in dieser Zeit absichtlich selbst verletzt, ohne daran sterben zu wollen?(Pflichtfeld)

Im Folgenden wollen wir Dir ein paar Fragen zum Gebrauch des Internets in den letzten 8- 12 Wochen stellen.

Internetnutzung für die Schule / Arbeit: 



Internetnutzung privat im Freizeitbereich

Es geht ausschließlich um das, was Du privat im Internet tun – also nicht um z.B. berufliche oder schulische Internetaktivitäten. 





Nun bitten wir Dich die Häufigkeit von folgenden Aussagen zur Internetnutzung anzugeben:

Wie häufig findest Du es schwierig, mit dem Internetgebrauch aufzuhören, wenn Du online sind?(Pflichtfeld)

 

  
 

Wie häufig setzt Du Deinen Internetgebrauch fort, obwohl Du eigentlich aufhören wolltest?(Pflichtfeld)

 

  
 

Wie häufig sagen Dir andere Menschen (z.B. Partner, Kinder, Eltern, Freunde), dass Du das Internet weniger nutzen solltest?(Pflichtfeld)

 

  
 

Wie häufig bevorzugst Du das Internet, statt Zeit mit anderen zu verbringen? (z.B. Partner, Kinder, Eltern, Freunde)(Pflichtfeld)

 

  
 

Wie häufig schläfst Du zu wenig wegen des Internets?(Pflichtfeld)

 

  
 

Wie häufig denkst Du an das Internet, auch wenn Du gerade nicht online bist?(Pflichtfeld)

 

  
 

Wie oft freust Du dich bereits auf Deine nächste Internetsitzung?(Pflichtfeld)

 

  
 

Wie häufig denkst Du darüber nach, dass Du weniger Zeit im Internet verbringen solltest?(Pflichtfeld)

 

  
 

Wie häufig hast Du erfolglos versucht, weniger Zeit im Internet zu verbringen?(Pflichtfeld)

 

  
 

Wie häufig erledigst Du Deine Aufgaben zu Hause hastig, damit Du früher ins Internet gehen kannst?(Pflichtfeld)

 

  
 

Wie häufig vernachlässigst Du Deine Alltagspflichten (Arbeit, Schule, Familienleben), weil Du lieber ins Internet gehst?(Pflichtfeld)

 

  
 

Wie häufig gehst Du ins Internet, wenn Du Dich niedergeschlagen fühlst?(Pflichtfeld)

 

  
 

Wie häufig nutzt Du das Internet, um Deinen Sorgen zu entkommen oder um Dich von einer negativen Stimmung zu entlasten?(Pflichtfeld)

 

  
 

Wie häufig fühlst Du Dich unruhig, frustriert oder gereizt, wenn Du das Internet nicht nutzen kannst?(Pflichtfeld)

 

  
 

Die folgenden Fragen beschäftigen sich mit Deinem Essverhalten.

An wie vielen der letzten 28 Tagen… 

... hast Du bewusst versucht, die Nahrungsmenge, die Du isst, zu begrenzen, um Deine Figur oder Dein Gewicht zu beeinflussen (unabhängig davon, ob es Dir tatsächlich gelungen ist)?(Pflichtfeld)

 

  
 

… hast Du versucht Nahrungsmittel, die Du magst, von Deiner Ernährung auszuschließen, um Deine Figur oder Dein Gewicht zu beeinflussen (unabhängig davon, ob es Dir tatsächlich gelungen ist)?(Pflichtfeld)

 

  
 

… hat das Nachdenken über Nahrung, Essen und Kalorien es Dir sehr schwer gemacht, sich auf Dinge zu konzentrieren, die Dich interessieren (z.B. arbeiten, einem Gespräch folgen oder lesen)?(Pflichtfeld)

 

  
 

… hast Du Dich dick gefühlt?(Pflichtfeld)

 

  
 

… hattest Du einen starken Wunsch abzunehmen?(Pflichtfeld)

 

  
 

… in wie vielen der Situationen, in denen Du gegessen hast, hattest Du wegen der Auswirkung auf Deine Figur oder Dein Gewicht Schuldgefühle (d.h. das Gefühl, etwas Falsches getan zu haben? (Zähle Essanfälle nicht mit.)(Pflichtfeld)

 

  
 

… warst Du unzufrieden mit Deinem Gewicht?(Pflichtfeld)

 

  
 

… hast Du Dich unwohl gefühlt, wenn Du Deinen Körper gesehen hast (z.B. im Spiegel, Dein Spiegelbild im Schaufenster, beim Ausziehen, Baden oder Duschen)?(Pflichtfeld)

 

  
 

Jetzt kommen noch ein paar Statements und wir bitten Dich anzukreuzen, wie zutreffend Du sie beurteilst:

Wie zutreffend sind folgende Aussagen bezogen auf die letzten 3 Monate: 

Ich versuche, nett zu anderen Menschen zu sein, ihre Gefühle sind mir wichtig(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich bin oft unruhig, ich kann nicht lange sitzen(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich habe häufig Kopfschmerzen oder Bauchschmerzen; mir wird oft schlecht(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich teile normalerweise mit anderen (Essen, Spiele, Stifte)(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich werde leicht wütend; ich verliere oft meine Beherrschung(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich bin meistens für mich alleine; ich beschäftige mich lieber mit mir selbst(Pflichtfeld)

 

  
 

Normalerweise tue ich, was man mir sagt(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich mache mit häufig Sorgen(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich bin hilfsbereit, wenn andere verletzt, krank oder traurig sind(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich bin dauernd in Bewegung und zappelig(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich habe eine und mehrere gute Freunde oder Freundinnen(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich schlage mich häufig; ich kann andere zwingen zu tun, was ich will(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich bin oft unglücklich oder niedergeschlagen; ich muss häufig weinen(Pflichtfeld)

 

  
 

Im Allgemeinen bin ich bei Gleichaltrigen beliebt(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich lasse mich leicht ablenken; ich finde es schwer, mich zu konzentrieren(Pflichtfeld)

 

  
 

Neue Situationen machen mich nervös; ich verliere leicht das Selbstvertrauen(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich bin nett zu jüngeren Kindern(Pflichtfeld)

 

  
 

Andere behaupten oft, dass ich lüge oder mogele(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich werde von anderen gehänselt oder schikaniert(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich helfe anderen oft freiwillig (Eltern, Lehrer, Gleichaltrige)(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich denke nach, bevor ich handle(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich nehme Dinge, die mir nicht gehören (von zu Hause, von der Schule oder anderswo)(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich komme besser mit Erwachsenen aus, als mit Gleichaltrigen(Pflichtfeld)

 

  
 

Ich habe viele Ängste; ich fürchte mich leicht(Pflichtfeld)

 

  
 

Was ich angefangen habe, mache ich zu Ende; ich kann mich lange genug konzentrieren(Pflichtfeld)

 

  
 

Bitte klick, wenn Du den Fragebogen fertig ausgefüllt hast, auf "Absenden"!  

VIELEN DANK FÜR DEINE TEILNAHME AN DIESER UMFRAGE!